Gerontopsychiatrisches Zentrum des kbo-lsar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils)

Immer mehr Menschen werden zum Glück immer älter. Dadurch wächst auch die Zahl
psychischer Erkrankungen im Alter. Umso wichtiger ist ein spezifisches Behandlungsangebot, das sich an den individuellen Bedürfnissen der Menschen orientiert. Gerade ältere Menschen benötigen eine speziell auf sie zugeschnittene medizinische Behandlung, insbesondere für psychiatrische Erkrankungen.

Unser Gerontopsychiatrisches Zentrum (GPZ) bietet Menschen ab dem 65. Lebensjahr, die von psychischer Erkrankung bedroht oder bereits erkrankt sind, eine individuelle Beratung und Behandlung durch ein multiprofessionelles Team. Unser gemeinsames Ziel ist die Erhaltung und Förderung der Selbständigkeit unter Berücksichtigung der Wahrung der Würde und des Willens sowie der Eigenverantwortlichkeit der Patienten. Die Angehörigen, Betreuer und Bevollmächtigten der Patienten werden in unsere Arbeit eingebunden.

Das Gerontopsychiatrische Zentrum des kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils) verfügt über:

• eine Fachambulanz mit der Möglichkeit einer individuellen Demenzdiagnostik

• zwei Stationen, von denen eine beschützend behandeln kann

• sowie ein tagesklinisches Angebot.

 

Grundsätzlich gilt für uns „ambulant vor stationär“, der stationäre Aufenthalt soll möglichst vermieden werden. Unser Therapieansatz ist eng mit den Betroffenen und seiner Situation abgestimmt. Der Behandlungsplan kombiniert eine differenzierte Pharmakotherapie mit psychotherapeutischen Einzel- und Gruppengesprächen, eine psychosoziale Beratung sowie komplementäre Therapieformen.

Dr. RaIf Marquard     Rudolf Dengler

Chefarzt                  Pflegedienstleiter