Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Presse  Pressemitteilungen  Patienten geben Klinikum Taufkirchen (Vils) gute Noten

Patienten geben Klinikum Taufkirchen sehr gute Bewertung

Erneut stellen die Patienten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils) ein gutes Zeugnis aus. Bereits seit 2007 befragt das Klinikum die Patienten zweimal jährlich zu verschiedenen Aspekten des Aufenthalts und der Behandlung.

Ein wichtiger Gradmesser der Behandlung ist die Weiterempfehlungsquote für die Klinik. 87 Prozent der Patienten stimmten mit „Ja“, damit wurden die Rekordmarken aus den Jahren 2011 und 2007 eingestellt.  „Auf diesen Wert sind wir natürlich sehr stolz. Genauso wie auf die herausragende Beurteilung von 90 Prozent der Patienten, die unsere Klinik mit „sehr gut“ und „gut“ beurteilt haben“, erklärt Pflegedirektor Hermann Schmid. Insgesamt zeigten die Ergebnisse die sehr gute und patientenorientierte Arbeit über alle Berufsgruppen hinweg. Dies zeigt sich auch in weiteren Bewertungen: 85 Prozent der Patienten gaben der ärztlichen Betreuung eine sehr gute bis gute Note. Noch besser schnitt die Pflege ab, denn 93% der Befragten gaben der „pflegerischen Betreuung auf Station insgesamt“ die Bewertung „völlig zutreffend“ bzw. „eher zutreffend“.

Sehr gut abgeschnitten hat bei dieser Patientenbefragung die Station N1 (Huntington). Hier lagen sowohl die Weiterempfehlungsquote wie auch die Gesamtbewertung der Klinik bei 100 Prozent.

Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass erstmals seit Befragungsbeginn im Jahr 2007 bei der Aufklärung über Medikamente („Mir wurde erklärt, warum ich Medikamente nehmen soll und wie sie wirken.“) die Zielmarke (75%) mit 77 Prozent übertroffen wurde. „Gerade dieser Aspekt ist uns wichtig. Je besser Patienten verstehen, warum Medikamente für die weitere Behandlung wichtig sind, um so eher werden die Patienten die Medikamente auch einnehmen. Medikamente sind ein wichtiger Baustein in der Behandlung der psychischen Erkrankungen und auch der Rückfallprophylaxe der psychischen Erkrankungen“, erläutert Schmid.

An der Patientenbefragung haben insgesamt 144 Patienten teilgenommen, dass entspricht einer Rücklaufquote von 63,2 %. Die Teilnahme an der Patientenbefragung ist freiwillig und anonym. Pro Jahr befragt das kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils) zweimal im Jahr seine Patienten, stets im April und im Oktober.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Henner Lüttecke
kbo-Isar-Amper-Klinikum gemeinnützige GmbH
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Interne Kommunikation

Vockestraße 72
85540 Haar
Tel: 089 4562 - 2822
Fax: 089 4562- 2960
Mail: luettecke.henner@kbo.de 

 

Startseite