Diagnostisches und therapeutisches Leistungsspektrum

 

Wir bieten Ihnen folgendes diagnostisches und therapeutisches Leistungsspektrum an:

 

Unsere Diagnostischen und therapeutischen Schwerpunkte

  1. Diagnostik und Therapie psychotischer Störungen. Dabei wird besonderer Wert auf möglichst nebenwirkungsfreie Medikamenteneinstellung und psychosoziale Betreuung der Betroffenen gelegt.
  2. „Niederschwelliges“ stationäres Behandlungsangebot für Abhängige von illegalen Drogen; 15 Behandlungsplätze für die körperliche Entgiftung; 9 Behandlungsplätze zur qualifizierten Motivationsbehandlung für ambulante oder stationäre Langzeitentwöhnung.
  3. Entgiftungs- und Motivationsbehandlung für Alkohol- und Medikamentenabhängige (20 Behandlungsplätze).
  4. Diagnostik und Therapie geronto-psychiatrischer Erkrankungen, vor allem demetieller Störungen; kognitives Training; lebenspraktisches Training. 
  5.   Auf einer offenen Stationen (Psychosomatik) stehen schwerpunktmäßig 22 Betten für psychische/körperliche Erkrankungen die einer Psychotherapie zugänglich sind. Insgesamt verfügt unser Haus über 44 Betten für Psychosomatik.
  6. Auf derselben Station stehen 10 Behandlungsplätze für depressiv Erkrankte zur Verfügung. Das Behandlungsangebot umfaßt neben der medikamentösen und psychotherapeutischen Behandlung, auch Schlafentzugsbehandlung und Lichttherapie.
  7. Diagnostik und Therapie der Huntington-Krankheit; Beratung von Risikopersonen, psychotherapeutische Unterstützung von Risikopersonen, die sich einer molekulargenetischen, präsymptomatischen Diagnostik unterziehen wollen. Vermittlung der präsymptomatischen molekulargenetischen Diagnostik für Risikopersonen.
  8. Weiterbetreuung nach Entlassung durch die Institutsambulanz für Patientinnen und Patienten, die wegen Art, Schwere oder Dauer ihrer Krankheit oder wegen zu großer Entfernungen zum geeigneten Arzt auf die Behandlung durch die psychiatrische Institutsambulanz angewiesen sind; Untersuchung und Behandlung zur Vorbeugung von Rückfällen und Verhütung von stationären Aufnahmen sowie die diagnostische Abklärung, vor- und nachstationäre Behandlung ambulante Notfallbehandlung, ambulante Versorgung von psychisch Kranken in Alten- und Pflegeheimen, sofern die ambulante Behandlung durch niedergelassenen Vertragsärzte nicht sichergestellt ist, oder die Entfernung zu geeigneten Ärzten zu groß ist.

Für welchen Patienten ist unser Haus besonders geeignet?

  1. Patientinnen und Patienten mit akuten und chronischen psychotischen Erkrankungen (körperlich bedingten Psychosen, Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis, manisch-depressive Erkrankung).
  2. Zur Entgiftung motivierte Abhängige von illegalen Drogen.
  3. Zur Entgiftung motivierte Alkohol- und Tablettenabhängige.
  4. Patientinnen und Patienten mit geronto-psychiatrischen Erkrankungen. 
  5.  Patientinnen und Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen, die intensiver stationärer Behandlung bedürfen.
  6. Patientinnen und Patienten, die von Chronifizierung ihrer psychischen Erkrankung bedroht sind und sozialtherapeutisch behandelt werden sollen.
  7. Patienttinen und Patienten mit neuro-degenerativen Erkrankungen, insbesondere Chorea-Huntington.