Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Huntington-Zentrum  Für Experten

Für Experten

Huntington-Zentrum: Für Experten

Möglicherweise betreuen Sie einen oder mehrere Patienten mit der Huntington-Erkrankung, überlegen eine Einweisung oder wollen sich einfach auf unseren Internetseiten informieren. Zur eigenen Information oder für Ihre Patienten oder Betreuten können Sie hier unsere Stationsbroschüre als gedrucktes Exemplar anfordern oder als pdf-Datei im Downloadbereich finden (direkter Aufruf hier). Sprechen Sie uns auch persönlich an!

Neben der Rubrik FAQ´s und unseren Musterschreiben, mit dem Sie Ihre Patienten unterstützen können, wollen wir Ihnen hier weitere spezielle Hinweise geben. Generell empfehlen wir für unsere Patienten die Verordnung von Krankengymnastik.

Logopädie

Training der Stimm- und Sprechfunktion, Optimierung der Funktionskreise von Atmung, Phonation und Artikulation; Behandlung von Kau- und Schluckstörungen. Ansprechpartner sind die  Krankenkassen.
Eine logopädische Praxis in Ihrer Nähe und Hinweise zur Verordnung können Sie unter www.dbl-ev.de finden.

Ergotherapie

Training von Wahrnehmung, Koordination sowie lebenspraktischer und sozialer Fertigkeiten, Üben von VerhaltensabläufenAnsprechpartner: Krankenkassen
Weitere Informationen unter www.ergotherapie-dve.de

 

Tagesstrukturierung

Beschäftigungs- und Förderungsmöglichkeiten z.B. in Tagesstätten für psychisch Erkrankte oder Tagespflegeeinrichtungen, soziale Funktion durch Austausch- und Kontaktmöglichkeiten, Entlastung der Angehörigen.

Ansprechpartner: Sozialpsychiatrische Dienste, Träger der Wohlfahrtspflege

Die Deutsche Huntington-Hilfe hat zwei Therapiehefte zu den Themen Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie und Schluckbeschwerden aufgelegt. Eine Liste weiterer Informationsschriften finden Sie unter http://www.dhh-ev.de

Für eine psychologische Begleitung der Familien von Erkrankten empfiehlt sich die Anbahnung von Kontakten zu Sozialpsychiatrischen Diensten, insbesondere bei Kindern auch zu therapeutischen Angeboten. Unter http://www.dajeb.de/ können Sie nach Beratungsstellen in Ihrer Nähe recherchieren. Die Huntington-Hilfe unterhält darüber hinaus ein eigenes Selbsthilfenetzwerk mit Ansprechpartnern über ganz Deutschland.

Sprechen Sie in Ihren Beratungen auch den Schwerbehindertenausweis sowie einen Pflegestufenantrag an.

 

Startseite