Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Gedächtnisambulanz  Psychometrische Diagnoseinstrumente

Psychometrische Diagnoseinstrumente

Zu einer umfassenden psychologischen Diagnostik gehören in der Gedächtnissprechstunde vorzugsweise folgende Instrumentarien:

SIDAM

Strukturiertes Interview für die Diagnose einer Demenz vom Alzheimer Typ, Multiinfarktdemenzen und Demenzen anderer Ätiologie nach DSM-III-R und ICD-10. Die Items erfassen alle relevanten kognitiven Teilleistungsbereiche, wie z.B. Orientierung, Denkvermögen, mnestische Funktionen, Sprache, Praxie und exekutive Funktionen und erlauben eine relativ eindeutige Diagnose eines dementiellen Abbauprozesses.

CERAD

The Consortium to Establish a Registry for Alzheimer´s Disease) Das Inventar stellt eine umfangreiche und informative Testbatterie dar und ist zur kategorialen Diagnose, zur Erfassung der kognitiven Leistungsfähigkeit und zur Bestimmung des Schweregrades geeignet.

NAI

Nürnberger Altersinventar. Die in diesem Inventar zusammengefassten Testverfahren haben das Ziel, wesentliche Bereiche der kognitiven Leistungsfähigkeit, des Verhaltens, der Befindlichkeit und des Selbstbildes der Testperson zu erfassen

Uhrentest

Sensibles Messinstrument bezüglich der visuo-konstruktiven Fähigkeiten und speziell des semantischen Gedächtnisses.

DT

Demenz-Test. Dieser Test beinhaltet neben dem MMST auch einen Gedächtnistest mit freiem Abruf und Wiedererkennen, eine verbale Flüssigkeitsaufgabe, einen Apraxietest und Fragen zur Orientierung.

ADAS

Alzheimer´s Disease Assessment Scale. Dieses Instrument stellt eine Beurteilungsskala zur Einschätzung des Schweregrades dementieller Symptome dar.

MMST

Mini Mental Status Test. Als Screeningverfahren auch in den umfassenden Instrumenten wie SIDAM und CERAD enthalten.

 

Zur Differentialdiagnose Demenz und "Pseudodemenz" im Rahmen einer depressiven Störung werden zusätzlich Depressionsinventare herangezogen.

 

 

Startseite